Corporate Publishing: Magazine mit Storytelling bereichern

08 Jänner, 2018

Corporate Publishing
Magazine mit Storytelling bereichern: Frau liest Kundenmagazin

Im Zeitalter von „Fake News“ ist es für Unternehmen aller Branchen wichtiger denn je, glaubwürdige Geschichten und Botschaften, die bei Kunden und Mitarbeitern Vertrauen schaffen, zu vermitteln.

Corporate Publishing in Form von Magazinen und weiteren unterhaltsamen Formaten ist eine effektive Möglichkeit der Unternehmenskommunikation – auf lokaler und internationaler Ebene. Hierdurch können Unternehmen direkt und in eigenen Worten zu ihren Zielgruppen sprechen. Eine gut gemachte Kundenzeitschrift schafft dank Storytelling eine viel engere Beziehung zu Verbrauchern als traditionelle Formen des Direktmarketings. Interne Kommunikation, die auf Content setzt, stellt zudem eine kostengünstigere Alternative zu Meetings dar.

In einer Umfrage zum deutschsprachigen Markt gaben 98,1 Prozent der Befragten an, dass Corporate Publishing (CP) die Bekanntheit eines Unternehmens steigert. 97,3 Prozent sagten, dass CP den Ruf des Unternehmens verbessert, und 96,7 Prozent waren der Ansicht, dass es die Kundenbindung stärkt. Um diese Vorteile zu nutzen, brauchen Sie allerdings eine starke Corporate-Publishing-Strategie, die weit über Ihre Produkte beziehungsweise Ihre Dienstleistungen hinausgeht.

Menschen lieben Geschichten. Storytelling macht sich dies mithilfe traditioneller Erzählstrukturen (wie der Heldenreise oder dem Ist–Vision-Kontrast) zunutze. Finden Sie zunächst heraus, welche Geschichten Sie zu erzählen haben und ob diese in Form von Mitarbeiter-Testimonials, Anwenderberichten oder Porträts interessanter Personen im Unternehmen verpackt werden können. Achten Sie immer darauf, dass Ihre Inhalte relevant und genau auf die Interessen Ihrer Leser zugeschnitten sind. Schreiben Sie in klarer, leicht verständlicher Sprache. Schaffen Sie mit grafischen Elementen und auffälligem Bildmaterial Tempowechsel. Und denken Sie stets daran, mittels Storytelling einen Dialog mit Ihrer Zielgruppe aufzubauen.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Magazine in die richtigen Hände gelangen

Sie ziehen es vielleicht vor, die Kontrolle über Ihre Inhalte zu behalten, um deren Authentizität zu gewährleisten. Es gibt jedoch viele Unternehmen, die es leichter finden, die Erstellung und den Druck ihrer Publikationen sowie deren Auslieferung und Versand outzusourcen. Asendia kann Sie diesbezüglich umfassend beraten: So stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte die größtmögliche Reichweite erzielen und von relevanten Zielgruppen gelesen werden.

Manche Unternehmen können ihre Magazine gut am Zeitungsstand verkaufen – ein Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln beispielsweise erstellt Inhalte, die für den Lifestyle- und Beauty-Bereich interessant sind. Für andere Unternehmen, etwa einen Hersteller von Luxusarmbanduhren, kann es jedoch passender sein, Magazine in Flughafen-Lounges oder 5-Sterne-Hotels auszulegen. Wer Fachzeitschriften für den B2B-Bereich erstellt, profitiert zudem von Asendias Zugang zu verschiedenen Fachmesse-Netzwerken: Entsprechende Messen sind gerne bereit, relevante Publikationen vorrätig zu halten.

Lokales oder globales Storytelling?

Je nach Standort Ihrer Hauptniederlassung und abhängig davon, ob Sie Mitarbeiter und/oder Kunden im Ausland haben, bringt es erhebliche Vorteile, wenn Sie mit einem Unternehmensmagazin Ihre internationale Sichtbarkeit ausbauen. Es ist beim Corporate Publishing jedoch unerlässlich, sich der kulturellen Gepflogenheiten in den Zielländern bewusst zu sein. Bei einem Magazin, das nach Dubai geliefert werden soll, ist beispielsweise darauf zu achten, dass die fotografierten Models angemessen züchtig bekleidet sind. Auch kann es durchaus sein, dass Inhalte, die für den europäischen Markt attraktiv sind, in Asien weniger gut ankommen: Deshalb sollten Sie in Erwägung ziehen, Ihre Inhalte nicht nur zu übersetzen, sondern Ihr Storytelling auch landesspezifisch anzupassen.

Darüber hinaus lohnt sich eine Beratung über die Werbemöglichkeiten in Ihren Zielmärkten. Lokale Unternehmen sind oft daran interessiert, Anzeigen in Unternehmensmagazinen zu schalten. Dies kann die Attraktivität Ihrer Publikation zusätzlich steigern.

Corporate Publishing: Magazine zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Sie müssen nicht nur entscheiden, wohin Sie Ihre Inhalte senden wollen, sondern auch, wann und wie oft diese verteilt werden sollen. Ganz gleich, ob Sie sich für den kostengünstigen Versand eines 14-tägig erscheinenden Rundschreibens entscheiden oder ob Sie beschließen, in die Erstellung eines luxuriösen Quartalsmagazins auf hochwertigem Premiumpapier zu investieren – die Einhaltung der von Ihnen festgelegten Timings ist ein absolutes Muss. In einigen Fällen kann es sogar Termine geben, die nicht verschiebbar sind. Dies ist beispielsweise beim Druck von Inhalten der Fall, die einer regulären Zeitung oder Zeitschrift beiliegen.

Beim Corporate Publishing ist es wahrscheinlich, dass Sie es mit hohen Stückzahlen zu tun haben, die per Kurierdienst oder über Tochtergesellschaften ausgeliefert werden: Sie benötigen also einen zuverlässigen Versandpartner. Asendia bietet spezielle Transportlösungen, die genau dafür konzipiert sind, dass Publikationen termingerecht bei den Abonnenten, Zeitungshändlern und sonstigen Verkaufsstellen eintreffen, inklusive Nachtzustellung mit garantierter Ankunft vor Sonnenaufgang. Pünktliche Lieferungen können gerade beim Versand ins Ausland eine besondere Herausforderung darstellen. Doch durch umfassende Expertise minimiert Asendia die Verzögerungen bei der Zollabfertigung.

Storytelling jenseits der gedruckten Seite

Der Nutzen einer Multi-Channel-Strategie für Ihre Unternehmenskommunikation sollte nicht unterschätzt werden. Auf der internen Unternehmensebene ist derzeit eine generelle Verschiebung hin zu digitalen Plattformen zu beobachten: Immer mehr Unternehmen erkennen den Nutzen einer anwenderfreundlichen, regelmäßig aktualisierten Intranet-Site. Ganz gleich, für welche Kommunikationsformen Sie sich entscheiden: Achten Sie darauf, dass Sie eine überzeugende Geschichte erzählen, und greifen Sie auf externe Kompetenz zurück, damit diese Geschichte bei der gewünschten Zielgruppe ankommt.

Asendia unterstützt Sie gerne bei der Handhabung und dem Versand Ihrer Publikationen in die ganze Welt.

Jetzt mehr erfahren
18_AT_stefan-ramseier-leiter-vertrieb-logistik-asendia-press-eds-corporate-publishing-asendia-news-insights-pressedistribution.jpg

Stefan Ramseier

Leiter Vertrieb & Logistik, Asendia Press EDS