So erstellen Sie eine Direktmarketing Kampagne

24 Juni, 2019
19_global_blog_creatingDMcampaign.jpg

Direktmarketing, etwa in Form von Direktmailingkampagnen, hat aufgrund von Onlinewerbung viel Konkurrenz. Es bleibt jedoch ein wichtiges Marketinginstrument für Unternehmen – und eines, das sehr profitabel sein kann.

Was die Kundenbindung angeht, hat sich Direktmarketing als ebenso erfolgreich wie viele digitale Marketingmaßnahmen erwiesen. Teilweise ist es sogar erfolgreicher. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: So erreicht Direktmarketing eine Rücklaufquote von 4,4 %, verglichen mit 0,12 % bei E-Mails. Wenn Sie daran interessiert sind, eine Direktmarketingkampagne in Ihre laufende Strategie zu integrieren, dann sollten Sie die folgenden Aspekte unbedingt beachten.

  • Identifizieren Sie Ihren Zielmarkt: Wen versuchen Sie mit der Kampagne zu erreichen und warum? Stellen Sie so viele Informationen wie möglich über Ihre Zielgruppe zusammen, bevor Sie mit der Planung einer Direktmarketing-Kampagne beginnen. Alles muss Hand und Fuß haben. Berücksichtigen Sie Alter, Standort, Einkommen, Vorlieben, Abneigungen und typische Verhaltensweisen.
  • Wie lautet Ihre Botschaft? Es ist wichtig, dass Sie zu Beginn der Planungsphase Klarheit über Ihre Botschaft haben. Müssen Sie diese für verschiedene Zielgruppen neu ausrichten? Sie sollten sicherstellen, dass die Botschaft für die Märkte, die Sie ansprechen, geeignet ist. Konzentrieren Sie sich auf die Vorteile Ihres Produkts beziehungsweise Ihrer Dienstleistung für den Kunden.
  • Was sind Ihre Ziele? Worauf zielt diese spezifische Direktmarketingkampagne ab? Diese Ziele können allgemein oder spezifisch sein, aber je genauer Sie Ihre Ziele definieren, desto präziser können Sie später die Effizienz Ihrer Kampagne messen.
  • Vergessen Sie den Aufhänger nicht: Der Aufhänger ist es, was dem Kunden einen konkreten Grund gibt, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Es kann sein, dass er ein Sonderangebot nutzen, an einer Verlosung teilnehmen oder einfach nur „mehr erfahren“ möchte.
  • Investieren Sie in Ihre Marketingmaterialien: Es kommt auf den besten Kanal und das beste Format an – natürlich aus der Sicht Ihrer Zielgruppe. Dies können Broschüren, Flyer, Booklets oder personalisierte Briefe sein.
  • Starten Sie Ihre Direktmarketingkampagne: Nachdem Sie eine Struktur für Ihre Direktmarketingkampagne erstellt und sich für die Materialien entschieden haben, ist die Implementierung der nächste Schritt. Zuerst dreht sich alles um Ihre Mailingliste: Nach Ansicht von Experten ist die richtige Mailingliste für 40 % der Wirkung einer Direktmarketing-Kampagne verantwortlich. Wenn die Liste und die Materialien fertig sind, ist es an der Zeit, loszulegen.
Es lohnt sich, in die Erstellung erstklassiger Inhalte zu investieren, von denen sich Menschen angesprochen fühlen. Hochwertige Bilder, ansprechende Texte und ein Format, das Aufmerksamkeit auf sich zieht – solche Elemente werden Sie bei Ihrer Direktmarketingkampagne unterstützen.

Erfahren Sie in unserer Infografik, wie Global Player Direktmarketing gewinnbringend einsetzen und warum Onlinehändler sich ein Beispiel daran nehmen sollten.

Zur Infografik
19_DE_direct_mail_e-commerce.png