B2C E-Commerce Report 2018 USA

24 September, 2019
19_35_GLOBAL_US_Report_Banner.jpg

249 Millionen US-amerikanische Verbraucher tätigen einmal im Monat oder häufiger Onlinekäufe.

„Mehr denn je geht es bei der Profilierung darum, die Kundenerwartungen zu übertreffen.“
Wendy Cismoski, VP of Americas Marketing, SAP Customer Experience

Der E-Commerce Report 2018 USA untersucht den US-amerikanischen E-Commerce Markt und analysiert das Verbraucherverhalten sowie die Präferenzen und Trends. Er enthält auch Ratschläge und Vorhersagen von Experten führender E-Commerce Praktiker.

Infrastruktur & Logistik im E-Commerce in den USA

Bei fast allen E-Commerce Indikatoren können die USA mit guten Platzierungen glänzen, insbesondere im Ease of Doing Business Index (6. Platz). Da 88 % der amerikanischen Bevölkerung auf das Internet zugreifen, belegen die USA auch den dritten Platz im Inclusive Internet Index.

Das Bruttoinlandsprodukt steigt in den USA weiter an: Es stieg von 1,9 % im Jahr 2015 auf 2,56 % im Jahr 2018. Insgesamt beliefen sich die Gesamtausgaben für den B2C E-Commerce im vergangenen Jahr auf 521 Milliarden US-Dollar, wobei Onlinemarktplätze den größten Teil des Umsatzes erzielten.

Die E-Commerce Landschaft in den USA

Onlinekonsumenten kaufen in den USA mindestens einmal im Monat online ein. Während Amazon die beliebteste Website im Einzelhandel war, konnte sich eBay in den USA als Nummer 1 unter den Shopping-Apps für Android und iOS durchsetzen.

Laden Sie jetzt den E-Commerce Report USA herunter, um mehr über den amerikanischen E-Commerce zu erfahren und wie Ihr Unternehmen einen der größten Verbrauchermärkte der Welt ansprechen könnte.

Füllen Sie das untenstehende Formular aus, um sich die kostenlose Light-Version des B2C E-Commerce Report 2018 für die USA zu sichern!

Auf http://www.ecommercefoundation.org/reports können Sie den vollständigen Report downloaden.